Sonntag, 6. April 2008

Pochierte Eier auf Kartoffel-Lauch-Gemüse

Bei Fool for Food gesehen und für gut befunden: bevor man sie 3-4 Minuten in kochendem Wasser pochiert, werden die Eier in gebutterten Folienbeuteln in Form gebracht. Netter Nebeneffekt: man kann die Eier vorbereiten und alle zusammen garziehen lassen. Hier sieht man 8 Eier auf ihren Einsatz warten.



Schön passte dazu Kartoffel-Lauch-Gemüse, das in Butter angebraten, mit Hühnerfond und wenig Sahne abgelöscht und schließlich gargezogen wurde. Um daraus ein echtes Festessen zu machen ('to kick it up a little notch', Emeril Lagasse) könnte ich mir als Zugabe gehobelten Trüffel vorstellen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo hier ist der Andrej, ich dachte mann muss die Eier in sud pochieren, so in beutel kriegen doch kei geschmack, oder ?!

Der Kochknecht hat gesagt…

Hallo Andrej, meines Wissens geht es beim Pochieren von Eiern nicht darum, dass sie den Geschmack der Flüssigkeit aufnehmen. Es sei denn, man pochiert sie in Rotwein o.ä.