Donnerstag, 18. Oktober 2007

Wunschkonzert: Zweierlei Pasta

Sie wünschen, wir kochen. So kam es heute abend, dass die Kinder Nudeln Carbonara in Auftrag gaben. Uns war aber eher nach leichteren und scharfen Pasta zumute und so gabs getrennte Teller.

Pasta Carbonara
Zutaten (für 6 Kinder):
500 gr. Bandnudeln
1 Packung Iglo Erbsen (simply the best!)
100 gr. Coppa
2 Schalotten
1/4 Liter Sahne
1/4 Hühnerbrühe
3 Eigelb
Butter
Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Coppa und Schalotten kleinschneiden und in Butter anbraten. Sahne und Hühnerbrühe mindestens auf die Hälfte reduzieren, dann die Erbsen zugeben. Nudeln gar kochen, etwas Nudelwasser abschöpfen und dann die Nudeln abgiessen. Jetzt nacheinander die Coppa-Schalottenmischung, die Erbsensahne und die Eigelbe unterrühren. Anschliessend mit eine halbe Tasse Nudelwasser angiessen und mit Salz, Pfeffer und Parmesan abschmecken.


Pasta mit Knoblauch und Chili
Zutaten (für 2 Personen):
250 gr. Bandnudeln
1 Habanero Chili
3 Knoblauchzehen
1 Tasse Hühnerbrühe
Olivenöl
Butter
Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Chilischote kleinhacken und Olivenöl mit Butter anschwitzen. Dann mit der Hühnerbrühe ablöschen und den kleingehackten Knoblauch zugeben und einkochen lassen (Ein Tip von Meister Schubeck: Knoblauch nicht direkt anbraten, sondern in wenig Brühe schmoren) . Pasta gar kochen und mit in der Pfanne schwenken. Mit Nudelwasser, Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken.

Unsere Pasta begleitete eine Emrich-Schönleber Monzinger Halenberg Spätlese trocken '04, der jetzt wohl auf dem Höhepunkt ist. Ein sehr mineralischer, fast barocker Riesling, den wir beide so gut nicht in Erinnerung hatten.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

den Monzinger habt Ihr Euch gewünscht. Hab ichs erraten ?

Der Kochknecht hat gesagt…

Ja, und auch nicht geteilt :-)

Anonym hat gesagt…

Ach, wunderbar, dann werde ich nächste Woche auch mal einen 04 Halenberg aufmachen, wenn der sich so gut präsentiert.
Übrigens, am Samstag gibt es eine große Bordeaux-Probe bei mir Zuhause zusammen mit dem Schweizer Bordeaux-Haudegen Peter Züllig. Das Thema lautet:
"Kleine Weine-großes Jahr, Große Weine-kleines Jahr"

Impressionen dann am Montag/Dienstag......

Martin "BerlinKitchen"

Der Kochknecht hat gesagt…

Au, da bin ich aber gespannt. Magst schon verraten, welche Highlights Ihr vorgesehen habt?

Gruss, Martin

Anonym hat gesagt…

Hier ist die Liste, aber es kommen wohl noch mehr dazu. Allerdings weiß ich nicht wie wir das schaffen wollen......... ;-)

Kleine Weine - Großes Jahr

98er Petit Eglise 
98er Mayne Lalande oder 2000er Pavillon Rouge 
82er Cantenac-Brown 
96er Tournefeulle
2005er Sainte-Marie 
2001er Panachère 
99er Foucas Dumont 
99 Lynch Moussas 


Große Weine - Kleines Jahr

94er Pichon Lalande 
93er Mouton 
93er Margaux 
93er Cheval Blanc  und/oder 93er Angelus 
93er Ausone 
92er Pichon Baron 
92er Haut-Brion 
97er Angélus 
97er Mouton 

Mission Haut-Brion 93
Evangile 93
Latour 87
Lafite Rothschild 92
Ausone 1993
Haut-Brion 1992


Und noch 1989 LLC und viel mehr........


Grüße,
Martin "BerlinKitchen"

Der Kochknecht hat gesagt…

Wow, beneidenswert. Wieviele Personen seid Ihr denn für die rund 25 Weine? Ich wünsche ich Dir ganz viel Spass für morgen!

Gruss, Martin

Anonym hat gesagt…

Danke, 7-8 Personen

Bolli hat gesagt…

Ich nehme dann gleich beide.....Kann mich nicht entscheiden, was ich lieber mag!

Der Kochknecht hat gesagt…

Um ehrlich zu sein: ich hab mich dann auch noch über die Carbonara hergemacht ...