Freitag, 19. Oktober 2007

Kabeljau mit grüner Soße und Kartoffel-Pastinaken-Artischoken-Steinpilz-Gemüse

Zutaten:
1 kg Kabeljau
Butter
1 Bund Rucola
1 Bund glatte Petersilie
3 Knoblauchzehen
4 Cornichons, feingewürfelt
1 Tl grobkörnigen Senf
Olivenöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer
1 kleingehackte Habanero Chili
Fleur de Sel

800 gr. Bamberger Hörnchen
500 gr. Pastinaken
3 Artischoken
3oo gr. Steinpilze
2 Tassen Hühnerfond
1 Bund Petersilie
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rucola, Petersilie mit dem Knoblauch sehr fein hacken, dann die Cornichons (und, wenn keine Kinder mitessen, 1 El kleingehackte Kapern) und den Senf zugeben.



Großzügig mit Olivenöl begiessen und mit einem Schuss Weißweinessig und Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kabeljau waschen, trockentupfen und in viel Butter auf jeder Seite etwa 2-3 Minuten vorsichtig anbraten. Er sollte noch leicht roh innen sein.

Von den Artischoken die Herzen herausarbeiten und mit Zitronensaft einreiben. Das gesamte Gemüse in dünne Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Olivenöl einreiben und alles - außer den Steinpilzen - grob auf das Blech schichten. Den Hühnerfond angießen, salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln.



Anschliessend das Blech für etwa 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen schieben.



Wenn das Gemüse gar ist, Petersilie und die Steinpilze aufschichten. Nochmals salzen und pfeffern, auch ein weiterer Schuß Olivenöl schadet nicht. Auf Oberhitze umschalten und für knappe 10 Minuten zurück in den Ofen schieben.



Den Kabeljau mit etwas grüner Soße übergiessen und mit Chili und Fleur de Sel bestreuen und mit dem Gemüse zusammen servieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Chapeau Martin, Du kochst ja tolle Sachen für Deine Familie! Übrigens, hier eine kleine Preview unserer Weine die heute Abend verkostet werden. Das sind die Weine von 2 Teinehmern........

http://berlinkitchen.com/berlinkitchen/BerlinKitchen/Entries/2007/10/20_Preview.html


Martin "BerlinKitchen"

lamiacucina hat gesagt…

schöne Damaszenerklinge auf der Petersilie. Unglaublich was Du da in Deiner Grossküche kochst.

Der Kochknecht hat gesagt…

Ihr treibt doch alle einen großen Aufwand beim Kochen. Wir sind halt alle Kochverückte ;-)

Zeitlich kriege ich das (in den Mengen) auch nur hin, weil immer auch einige Kinder - z.B. zum Gemüseputzen und -schälen - mit eingespannt werden. Und selbstverständlich helfen nach dem Essen alle mit beim Ab- und Aufräumen.