Samstag, 20. September 2008

Chicken Tacos mit Tomatillosoße

Ein Lieblingsgericht der Kinder, die fleißig bei der Tortillaproduktion helfen. Und einfach ist es obendrein. In Streifen geschnittene Hühnerbrust wird in eine Marinade aus Öl, frisch gemahlenen Koridander und Kreuzkümmel, Paprka und Knoblauch eingelegt und anschließend scharf angebraten. Wir mögen die Tacos mit wenigen Zutaten: das Hühnerfleisch ergänzen nur noch kleingeschnittene Tomaten, frischer Koriander und reichlich Chilischoten. Wenn die Chilis zu scharf sind, kommt vielleicht noch ein Kleks saure Sahne obenauf.

Da unser Biobauer seit neuestem selbstangebaute Tomatillos anbietet, haben wir diese Gelegenheit genutzt, daraus ein Sößchen zu kochen und zu den Tacos gereicht.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Ihr seid echt die Tortilla-Meister! :-)

Lecker, ich mag es auch eher puristisch, das hier würde mir sehr gut schmecken.

Der Kochknecht hat gesagt…

Du bist jederzeit eingeladen, wenn Du in Norddeutschland unterwegs bist :-)

Barbara hat gesagt…

Danke, das merke ich mir! :-)

Nächste Woche fahre ich kurz vorbei, habe aber keine Zeit für einen Abstecher. Trotzdem auf diese Weise viele Grüße.