Sonntag, 16. Dezember 2007

Lammcarrée mit Bratkartoffeln

Dieses Gericht bildete den krönenden Abschluß eines wunderschönen Wochenendes. Das Lamm war dermaßen zart, dass es fast zu Streitereien um die einzelnen Kotelettes gekommen wäre ...



Zutaten:

2 Lammcarrées (das war viel zu wenig, das nächste Mal nehmen wir die doppelte Menge)
Butterschmalz und Olivenöl zum Anbraten
Butter
Zitronenschale
3 Thymianzweige
2 Rosmarinzweige
2 Salbeiblätter
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

1 kg geckochte Bamberger Hörnchen (auch das war viel zu wenig ...)
Gänseschmalz und Butter zum Anbraten
Fleur de Sel

Zubereitung:
Die Lammcarrées im Ganzen in Butterschmalz und Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Anschliessend für 45 Minuten bei 100 Grad in den Ofen schieben. Butter mit den Kräutern, dem Knoblauch und der Zitronenschale schmelzen. Die Lammcarrée aus dem Ofen holen und in der Butter schwenken, salzen und pfeffern.



Aus den Lammcarrées einzelne Koteletts schneiden



und zuammen mit den gebratenen Hörnchen servieren.

Kommentare:

Bolli hat gesagt…

Ich hätte gar nicht erst diese Lammcotelettes geteilt, sondern alles alleine gegessen, so toll sehen die aus, wirklich auf den Punkt gebraten!Bravo!!!

lamiacucina hat gesagt…

2 Stück pro Person nach meiner Zählung, dann müssen sie wirklich besonders gut gewesen sein.

Bratkertoffeln - Liebhaber hat gesagt…

Hallo Kochknecht,

das Gericht sieht ja echt toll aus. Die Lammcarrées sind super geworden. Alfons hätte wohl noch ein wenig Ingwer zu den Lammcarrées gegeben, weil der so schön mit seinem Bruder Knoblauch harmoniert. Die Bratkartoffeln hätten etwas mehr Farbe vertragen können, dass ist aber nur meine persönliche Meinung, jeder mag das anderst.

Super Fotos. Tolles Gericht. Macht weiter so...